Lagerbox Investment

Lagerboxen sind ein sehr smartes und profitables Geschäft um Fuß in den Immobilienmarkt zu greifen. Gerade wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit dem Immobilienmarkt hast, bieten Lagerboxen dir die Möglichkeit die ersten erfolgreichen Erlebnisse in genau diesem Markt zu sammeln.

Lagerboxen kann man in vielen verschiedenen Größen ( ca 2,20m x 2,20 bis 4m x 5m.) ankaufen. Die Höhe ist bei diesen Boxen mit 2,20 m so gut wie immer gleich. Der Preis kann zwischen elfhundert und zwölfhundert Euro variieren. Im folgenden werde ich dir nun zeigen, worauf du beim Kauf, Flächenfindung und vor allem den ganzen Formalitäten zu achten hast.

 

Wer sucht eigentlich nach einer Lagerbox und mietet diese dann an?

Lagerboxen werden vor allem von Mietern angemietet, die noch zusätzliche Lagerfläche benötigen. Lagerboxen haben diesbezüglich eine sehr große Nachfrage – insbesondere in zentrumsnahen Gegenden. Der Innenraum besteht aus massivem Holz und darüber hinaus auch sind diese noch sehr stabil und trocken. Gerade in Ländern wie Deutschland ist das von großem Vorteil, da so eine Box ganz einfach verschiedenen Wetterverhältnissen Standhalten kann.

 

Sollte ich meine Lagerboxen gewerblich oder privat vermieten?

Vorab möchte ich erwähnen, dass dies keine steuerliche Beratung ist. Falls du spezielle Fragen zu steuerlichen Fragen hast, solltest du dich diesbezüglich auf jeden Fall an deinen Anwalt deines Vertrauens wenden. Doch welche Art der Vermietung ist zu empfehlen? Das kommt vor allem auf die Menge an, die man an Lagerboxen vermieten lassen möchte.

Wann eine private Vermietung sinnvoll ist:

  • Solltest du nicht mehr, als 3 Lagerboxen vermieten wollen, empfiehlt es sich das Ganze privat abzuwickeln. Der Vorteil ist, dass du keine Umsatzsteuer nachweisen muss, es sei denn du machst mehr als 17.500 Euro Umsatz im Jahr.

Wann eine gewerbliche Vermietung zu empfehlen ist:

  • Sollten es mehr Lagerboxen sein, empfiehlt es sich das Ganze gewerblich weiter zu vermieten. Auch wenn du dann mit mehr Formalitäten zu tun haben wirst, wirst du ebenfalls von steuerrechtlichen Vorteilen profitieren können.

 

Welche Strategie ist für mich als Vermieter die beste?

1. Hier kommt es ganz darauf an, wie viel Erfahrung du als Vermieter in der Immobilienwelt mitbringst. Im folgenden werde ich dir, jedoch 3 geniale und einfache Strategien zur Verfügung stellen, die du sowohl verwenden kannst, wenn du viel oder gar keine Erfahrung im Immobilienbusiness gesammelt hast.

2. Die erste Strategie eignet sich vor allem sehr gut, wenn du bereits Erfahrung mit Immobilien gesammelt hast und welche besitzt. Hier vermietest du die Lagerboxen in Kombination zu deinen Immobilien also an deine Mieter.

3. Auch wenn du noch gar keine Erfahrung mit Immobilien gesammelt hast, kannst du Lagerboxen vermieten. Hier ist zu empfehlen erst mal anzutesten, ob sich die Lagerboxen auch separat vermieten lassen. Dafür eignen sich vor allem Portale wie Ebay-Kleinanzeige sehr gut, wo man das Ganze kostengünstig antesten kann. Sollte deine Blinde Annonce erfolgreich sein so bestellst du dann deine erste Lagerbox.

Diese Strategie nennt sich ,, Self-Storage”, wo du mehrere Lagerboxen auf einer Fläche (Meistens Gewerbeflächen) vermieten kannst.

 

Was habe ich bei den Formalitäten zu beachten?

Es ist wichtig alle Anmerkungen in einem professionellen Mietvertrag festzuhalten. Somit umgehst unangenehme Unannehmlichkeiten. Damit du dir bei diesem Prozess eine Menge Zeit und Energie sparen kannst, stehen dir die nötigen Unterlagen hier komplett kostenlos zum Download zur Verfügung!

 

Wie finde ich eigentlich die passenden Grundstücksflächen?

Um Lagerboxen vermieten zu können, benötigst du zunächst einmal Grundstücksflächen, die du nutzen kannst. Hierfür kannst du verschiedene Quellen nutzen, um schnell und einfach die passenden Grundstücksflächen ausfindig zu machen.

Diese Möglichkeiten stehen dir zur schnellen Grundstücksfindung zur Verfügung (Selbstinszenierung) :

  • Portale im Internet wie z.B Ebay
  • Zeitungen
  • Pinnwände

Folgende Optionen stehen dir zur Verfügung, wenn du dich selber auf die Suche nach passenden Flächen machen willst:

  • Portale
  • Makler
  • Eigentümer
  • Nachbarschaft

 

Wie bestimme ich den richtigen Preis?

Der Preis für eine Lagerboxen ist je nach Stadt sehr unterschiedlich. Solltest du diese in Großstädten, wie zum Beispiel Köln oder Berlin vermieten wollen, wird der Preis dementsprechend auch höher sein. Orientieren kannst du dich hierbei hervorragend an örtliche Stellplatzpreise oder falls vorhanden nahliegende Self-Storage Firmen.

12 Kommentare
  1. Marco
    Marco sagte:

    Hallo Waldemar,

    Echt klasse Videos. Sehr interessantes Konzept mit den Lagerboxen. Wie machst du das mit den Grundstücken? Mietest du die Fläche auf der du dann die Box aufstellst ?

    Antworten
  2. Eduard
    Eduard sagte:

    Hallo Waldemar,

    das Konzept ist super! ich Lebe in Hamburg und vermiete bereits 3 Seecontainer.
    Jetzt möchte ich eine Gewerbe fläche von 200qm anmieten und 10 solcher Seecontainer aufstellen bloß macht das Bauamt dort Probleme, da ein abstellen einer Lagerbox immer eine Baugenehmigung benötigt!

    wie gehst du mit diesem Problem um?

    Antworten
      • Waldemar Merkel
        Waldemar Merkel sagte:

        Hallo Eduard, dies ist abhängig von der jeweiligen Landesbauverordnung. Generell würde ich kein Abstellen von Boxen für Fahrzeuge mit Motoren empfehlen, da diese schnell brennbar sind und du dich zügig in rechtliche Probleme begeben kannst. Hier sind Blickgaragen eine besser Alternative.

        Antworten
  3. Michael Mayer
    Michael Mayer sagte:

    Hallo Waldemar,

    das sind coole Konzepte, wie genau machst du das mit den blinden Annoncen? Nimmst du da einfach Bilder aus dem Internet und bietest sie sozusagen als deine an, oder wie kann ich dass genau verstehen. Freue mich auf eine Antwort.

    Antworten
  4. Waldemar Merkel
    Waldemar Merkel sagte:

    Hallo Michael,
    als ich noch keine Lagerboxen hatte, habe ich den Lieferanten gefragt ob ich seine Bilder für eine Woche online stellen darf 😉
    War kein Problem..
    Beste Grüße
    Waldemar

    Antworten
  5. Thea Schellhammer
    Thea Schellhammer sagte:

    Hallo! Ich finde die Idee toll und bin gerade bei der Umsetzung der Vermietung der ersten Lagerbox. Welche Versicherung braucht man denn? Hast du da Erfahrungen/ Empfehlungen?

    Viele Grüße Thea

    Antworten
    • Waldemar Merkel
      Waldemar Merkel sagte:

      Es gibt verschiedene Versicherungsanbieter die dies anbieten. Meisten versichern die die Lagerboxen bis zu 7000,00€
      Empfehlungen möchte ich hier aus Marketinggründen ungern geben. Zudem habe ich noch selbst keinen Ernstfall gehabt wo ich eine Versicherung wirklich testen konnte – Solange alles gut läuft, sind alle Versicherungen nett und freundlich – Bei Schadensfall trennt sich dann schnell das Spreu vom Weizen

      Antworten
  6. Marco Messinese
    Marco Messinese sagte:

    Hallo Herr Merkel,

    Ich bin marco bin 20 Jahre alt und beende in 2 Monaten meine Ausbildung als Fliesenleger.
    Ähnlich wie bei dir würde ich jetzt gerne anfangen zu investieren.
    Interessiere mich schon seid 1-2 Jahren für Immobilien
    Habe allerdings Bedenken vor dem ,,Großen Schritt‘‘
    Was meinen Sie ?
    Soll ich mit Wohnungen anfangen oder mit den Lagerboxen ?

    Vielen Dank für Ihre Antwort

    Antworten
    • Waldemar Merkel
      Waldemar Merkel sagte:

      Hallo Marco,

      das ist eine Frage die ich Dir pauschal aus der Ferne leider nicht beantworten kann. Die Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab (Erfahrung, Know How, Finanzen, Risikobereitschaft, Ziele, Disziplin uvm.)

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.